Unser Verein

Der Cevi ist ein Jugendverein, der Lager und Programme am Samstagnachmittag organisiert. In verschiedenen Gruppen gehen engagierte Leiterinnen und Leiter mit Kindern und Jugendlichen in den Wald um zu kochen, spielen oder Neues über den Wald zu lernen. Bei der Planung der Programme gilt das Prinzip Kopf, Hand und Herz. Kinder und Jugendliche sollen sich stets neues Wissen aneignen, etwas selbst schaffen und den Zusammenhalt in der Gemeinschaft stärken.

Abenteuer erleben und Freunde finden 

Die Kinder ab der ersten Klasse tauchen im Cevi in ein spannendes Abenteuer ein. Sie erkunden den Wald mit Robin Hood, lernen Pippi Langstrumpf kennen oder reisen mit Jim Knopf ins Lummerland. Bei unseren Anlässen können sich die Kinder austoben und ihrer Fantasie freien Lauf lassen. An den Samstagnachmittagen sind die Kinder stets in ihrer Stufe unterwegs mit Kindern gleichen Alters. Die vielen Samstagnachmittage und Lager schweissen die Gruppe zusammen, und wir die Cevianer und Cevianerinnen knüpfen Freundschaften fürs Leben.

Natur erkunden und fit bleiben

Die Cevianer und Cevianerinnen lernen während ihrer Zeit im Wald die Natur kennen und wertschätzen. Spiele wie "Schitli-Verbannis" oder "Blachen-Volleyball" machen viel Spass und halten fit.

Neues Lernen und Verantwortung übernehmen

Die Kinder lernen spielerisch Neues über den Wald, Pioniertechnik oder erste Hilfe. Ab der ersten Sekundarstufe übernehmen die Jugendlichen zusammen mit ihren Leitern oder Leiterinnen eine eigene Stufe mit Erstklässlern. Dabei lernen sie, unterstützt von erfahrenen Leitern, Verantwortung zu übernehmen und Programme und Lager zu planen.

Offenheit und Toleranz stehen im Vordergrund

Der Cevi stärkt Menschen in ihrer Persönlichkeit und hilft, ihre Talente zu entwickeln. Der Cevi basiert ursprünglich auf christlichen Werten. Bei uns sind jedoch Menschen aller Religionen willkommen und wir fördern die Begegnung mit verschiedenen Menschen, Kulturen und Religionen

Abteilung Seen

Die Cevi-Abteilung Winterthur-Seen gehört mit rund 130 Mitgliedern zu den grösseren Abteilungen der Region Winterthur-Schaffhausen. Seen, Sennhof, Iberg, Eidberg, Gotzenwil und Mattenbach gehören zum Einzugsgebiet der Abteilung Seen. Die Abteilung besteht aus acht Stufen, getrennt nach Altersgruppen und Geschlecht. 

Unsere Programme und Anlässe

Wir führen jeweils zwei bis vier Samstagnachmittags-Programme im Monat durch. Diese organisieren die Leiter und Leiterinnen individuell in ihren Stufen. Diese Programme finden in und um Winterthur-Seen statt. Mehrmals jährlich organisieren Leitende Anlässe in der ganzen Abteilung wie mehrtägige Lager oder die Waldweihnachten.

Unsere Struktur

Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter führen eine Stufe mit Kindern gleichen Geschlechts und gleichen Alters. Der Stufenleiter oder die Stufenleiterin ist für die Gruppe verantwortlich. Hauptverantwortlich für den Cevi Seen sind drei Abteilungsleiter. Sie bilden die Schnittstelle zwischen der Abteilung und der Region und sind Ansprechpartner für alles rund um die Abteilung Seen. 

Organisation

Der Cevi Seen ist Teil der Region Winterthur-Schaffhausen, welche mit anderen Regionen den Cevi Schweiz bildet. Der Cevi Schweiz ist ein Verein für Jugendliche, Kinder und Erwachsene und gehört zu den traditionsreichen, internationalen Organisationen YMCA und YWCA.

Geschichte der Cevi

Der Cevi Schweiz ist eine Jugendorganisation, die von den weltweiten, traditionsträchtigen Organisationen YMCA (Young Men’s Christian Association) beziehungsweise YWCA (Young Women’s Christians Association) abstammt.

Der erste YMCA-Verein entstand in London im Jahre 1844. Der christlich geprägte Verein gab Männern, die während der Industrialisierung in die Stadt kamen, eine Struktur. Rund 10 Jahre später legten Emma Robarts und Mary Jane Kinnaird ihre Wohltätigkeitsorganisationen zusammen und gründeten so den YWCA. Wie beim YMCA-Verein führten die Gründer eine Bibelgruppe. Zudem kümmerten sie sich um kranke Flüchtlinge oder verletzte Soldaten. So legten sie die Basis für die heutige moderne Krankenpflege. 

Der YWCA hat sich in den folgenden Jahren stark für Frauen eingesetzt, während sich der YMCA auf Themen wie Jugendarbeitslosigkeit und Förderung der Jugend konzentriert hat.

In der Schweiz entwickelten sich die Vereine unabhängig voneinander. Im Jahre 1998 schlossen sie sich dann mit weiteren Vereinen zusammen und gründeten so denn heute bestehenden Cevi.

Unsere Abteilungsleitung

Unsere Abteilungsleitung vertritt die ganze Abteilung nach Innen und Aussen. Sie organisieren die Abteilungshöcks (AHs), die jeden zweiten Monat stattfinden. Dort bespricht die Abteilungsleitung mit den Leitenden aktuelle Anlässe, gibt Informationen der Region weiter oder stimmt über Änderungen ab.

Momentan bilden Smiley, Arya und Ragusa die Abteilungsleitung des Cevi Seen.